Neuromanik, neuromanisch
Neuromanik (auch Neoromanik), neuromanisch: Europäischer Kunststil des 19. Jahrhunderts. Künstler, vor allem Architekten, griffen auf Vorbilder der vergangenen zwei Jahrtausende zurück - in diesem Falle auf die Romanik. Daneben gab es jedoch auch Neugotik, Neorenaissance, Neubarock und Neurokoko, bunt zusammen gewürfelte Stilrichtungen, die als Historismus zusammengefasst werden. Der Stil reicht über das Ende des eigentlichen Historismus um die Jahrhundertwende hinaus bis in die 1920er-Jahre.
 
[Fenster Schliessen]