Mariae Verkündigung
(lateinisch "Annuntiatio", Lk 1,26-38): Eines der Hauptmotive des christlichen Themenkreises. Der Erzengel Gabriel verkündet Maria, dass sie den Sohn Gottes gebären werde, empfangen vom Heiligen Geist. Oft sind die ersten Worte des Erzengels, der Gruß "Ave Maria gratia plena Dominus tecum benedicta tu in mulieribus" ("Sei gegrüßt, Maria, du Begnadete, der Herr ist mit dir, gesegnet bist du unter den Frauen ..."), manchmal auch die Worte Marias "Ecce ancilla Domini" ("Siehe, ich bin die Magd des Herrn"), auf Schriftbändern wiedergegeben. Gerne wird Maria auch mit einem Buch oder lesend dargestellt.
 
[Fenster Schliessen]