Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z



Heimsuchung
Mariae Heimsuchung
(lateinisch "Visitatio Mariae", Lk 1,39-56): Im Anschluss an die Verkündigungsszene macht sich Maria auf den Weg, um ihre Verwandte Elisabeth zu besuchen (daher "Heimsuchung") und die Freude mit ihr zu teilen. Elisabeth, selbst im sechsten Monat (mit Johannes dem Täufer) schwanger, grüßt sie mit den Worten: "Wer bin ich, dass die Mutter meines Herrn zu mir kommt? Gesegnet bist du unter den Frauen, und gesegnet ist die Frucht deines Leibes." Maria antwortet mit den Worten "Magnificat anima mea Dominum" ("Meine Seele preist den Herrn"), dem Beginn des Lobgesanges Marias.