Holzschnitt-Exlibris von Hans Andre - "Aus alten Büchern" (ab 1930)

Der Tiroler Künstler Hans Andre (1902-1991) war vielseitig talentiert. Der Sohn eines Steinmetzen aus St. Nikolaus, Innsbruck, wurde ursprünglich zum Bildhauer ausgebildet, er widmete sich aber der Malerei ebenso wie der Grafik. Unter seinen auf dem Gebiet der grafischen Drucktechnik entstandenen Werken sind die "Exlibris" besonders hervorzuheben, weil es sich dabei um eine Kunstrichtung handelt, die in Vergessenheit geraten ist. Exlibris sind kleine Blätter aus Papier, die für Besitzer von Büchern angefertigt wurden. Diese klebten ihre persönlichen Exlibris in ihre Bücher ein. Genau genommen war der Platz eines Exlibris die Rückseite des Buchvorderdeckels. Jeder, der ein mit einem Exlibris versehenes Buch öffnete, wusste so auf Anhieb, wer dessen Besitzer war.

Hans Andre stellte die bei ihm bestellten Exlibris meistens als einfärbige Holzschnitte her, seltener wendete er die aufwendigere Farbholzschnitt-Technik an. Viele der Besitzerzeichen wurden für bekannte Tiroler Kleriker entworfen. Wohl ein privates Geschenk ist dagegen ein Exlibris, das er für seine Frau Berta schuf, die aus der Unternehmerfamilie Mader stammte, der die Tiroler Glasmalerei- und Mosaikanstalt gehörte.


[..alles lesen]
 


  • Verwandte Objekte:

  • Alltag

  • Feste & Religion

  • Kunst & Kultur